Meisterschaft der Herren

2. Landesliga A
ESV Metall Recycling Amstetten TT 1 - TTV Wr. Neudorf 4 5:5
Gegen den Favoriten aus Wr. Neudorf holte unsere junge Mannschaft überraschend ein Unentschieden, obwohl Janos Kovacs nicht mitspielte. Jakob Hartl spielte groß auf und konnte sich gegen Martin Stanglica und Franciszek Kolodziejczyk durchsetzen. Gegen Anton Vernydub musste sich Jakob geschlagen geben. Die Youngsters Marcel Marek und Alexander Feigl siegten gegen Vernydub, mussten aber gegen Stanglica und Kolodziejczky knappe Niederlagen hinnehmen, aber trotzdem eine große Talentprobe wieder abgelegt. Das Doppel Hartl/Marek sorgte mit einem klaren 3:0 gegen Vernydub/Kolodziejczyk für den 5. Punkt.

Oberliga B
ESV Umdasch Amstetten TT 2 - SG Urltal 3 5:5
Die Urltaler haben sich mit Landesligaspieler Rudolf Teufl verstärkt, aber trotzdem ein super Erfolg für die Amstettner. Hermann Feigl konnte sich gegen Markus Wildling und ganz überraschend gegen Rudolf Teufl durchsetzen. Gegen Ludwig Pöll hatte Hermann keine Chance. Jakkob Kriegl-Eckel und Michael Wendl, er erwischte keinen guten Tag, konnten sich gegen Wildling durchsetzen. Das Doppel Kriegl- Eckel/Wendl siegte klar gegen Pöll/Teufl - Unentschieden - super gemacht.

ESV Stadtwerke Amstetten TT 3 - Klosterneuburg 1 6:4
Ein knapper aber verdienter Erfolg gegen die bisher ebenfalls ungeschlagenen Klosterneuburger. Diese Begegnung war auch das Bruderduell Hannes Geirhofer (ESV) gegen Thomas Geirhofer (Klosterneuburg), welches im direkten Duell an Thomas ging. Hannes Geirhofer konnte sich gegen Philipp Heck durchsetzen, ebenso auch Wolfgang Klaus, der sich Thomas Geirhofer in 5 Sätzen geschlagen geben musste. Ein Klasse für sich war wieder Roland Kneil, mit Siegen gegen Georg Hengl-Weinmayer (3:2), Heck 3:0 und Thomas Geirhofer 3:1 war er maßgeblich am Erfolgbeteiligt. Das Doppel Klaus/Kneil lieferte den wichtigen 6. Punkt.

Unterliga West

ESV Sparkasse Amstetten TT 4 - Randegg 2 6:4
Die 4. Mannschaft bleibt weiterhin ungeschlagen. Ganz ausgezeichnet präsentiert sich Youngster David Reiter. Er fertigte Leopold Hubegger, Alexander Stroblmayr und Gerald Scheiblauer jeweils mit 3:0 (!) ab. Eine wirklich grandiose Leistung. Florian Stift konnte mit zwei Siegen gegen Hubegger und Scheiblauer nachlegen. Christian Eckel konnte keinen Sieg beisteuern, musste dabei eine knappe 2:3 Niederlage gegen Hubegger hinnehmen. Das Doppel Stift/Reiter sorgte für den 6. Punkt. Tabellenführung behauptet!

3. Klasse West A

ESV Amstetten TT 5 - Hausmening 4 4:6
Drei Siege von Lorenz Korak waren leider zu wenig gegen das routinierte Team aus Hausmening. Einen Sieg lieferte auch noch Jeremias Haslauer gegen Fuchsluger. Philip Kaufmann spielte seine erste Meisterschaftspartie und konnte gegen diese Routiniers leider noch nicht punkten.